Archiv

Tag der offenen Tür

2011-09-04 10:39

tl_files/rosenkranz-kita/Bildergalerie/Tag der offenen Tuer/123.JPG

 

am 4. September 2011 in unserer Kindertagesstätte

 

Von Mai bis August 2011 war unsere Kindertagesstätte eine große Baustelle. Nach mehr als 30 Jahren Kita-Betrieb war nicht nur eine Strangsanierung dringend notwendig, sondern auch eine umfassende Modernisierung und Umgestaltung der Sanitärbereiche, damit die Standards im Blick auf die Aufnahme von Kindern unter 3 Jahren gewährleistet sind.

Am „Tag der offenen Tür" sollten alle Interessierten die Gelegenheit haben, die Freude über unsere schöne Kita mit dem Träger, den Mitarbeiterinnen, den Kindern und den Eltern zu teilen.

Sie kamen in Scharen: Die Interessierten -die Großen und Kleinen - jetzige und ehemalige Kita-Familien, Gemeindemitglieder aller Generationen, Nachbarn, Freunde, Bekannte und solche, deren Neugier durch das große Plakat am Kita-Tor geweckt worden war.

Es war herrliches Spätsommerwetter, und in allen Räumen und auf dem ganzen Spielplatz herrschte munteres Treiben.

Viele Kinder und Eltern hatten sich bereits um 9.30 Uhr zum Kleinkindergottesdienst im Pfarrsaal eingefunden. Die Geschichte vom Apfelbaum, bei dem alle Tiere wohnen durften, spielten die Kinder auf bunte, fröhliche Weise mit. Und das Fazit: „Bei mir ist für alle Platz!" ließ sich unschwer auf Jesu Wort und Handeln übertragen: „Lasst die Kinder zu mir kommen". Am Ende des Gottesdienstes kam Kaplan Bodenmüller, und die Teilnehmer des Kleinkindergottesdienstes zogen gemeinsam mit ihm in die Kita, wo er alle Räume segnete.

Im Anschluss an die Segnung konnte sich jeder nach Belieben stärken. Es wurden Waffeln, Creps, heiße Würstchen, Kaffee und kalte Getränke angeboten. Während man sich an einem Stand über die Aktivitäten des Kita-Fördervereins informieren konnte, gab es in einzelnen Räumen für die Kinder Mal- und Bastelangebote.

Interessant waren auch die Informationen der Kita-Mitarbeiterinnen über die inhaltliche Arbeit, das Leitbild und die Konzeption der Kita. Im ganzen Haus konnte man sich mit Hilfe von Foto-Collagen ein Bild davon machen, was die Bauarbeiter unter der hervorragenden Leitung des Bauleiters, Herrn Klar, geleistet hatten. Man sah sehr eindrücklich, wie es vor und während des Umbaus war und konnte sich schließlich an Ort und Stelle davon überzeugen, dass sich die Mühe und die Investition gelohnt haben. Alle schauten die Fotos intensiv an, denn parallel zur Besichtigung galt es ein Quiz zu lösen, das ganz auf den Umbau und die Neugestaltung abgestimmt war.

Die Kinder und auch viele Erwachsene begrüßten später den Kasper. Er kam mit der Prinzessin zum Tag der offenen Tür in die Kita. Zwar machte die Hexe Probleme, weil sie keine Einladung erhalten hatte, aber die Kinder halfen dem Kasper die Hexe zu besiegen und wurden mit einem Bonbonregen belohnt.

Die Zeit bis zum Nachmittag verging wie im Flug. Immer wieder kamen neue Gäste. Überall konnte man Gespräche und Lachen beobachten. Und ganz nebenbei wurden auch noch bunte Papierblumen gebastelt, als Dankeschön an alle, die dieses Bauprojekt mit ihrer Spende unterstützt haben.

Bleibt zu wünschen, dass sich die gute Atmosphäre dieses Sonntags im Alltag fortsetzt und dass alle, die in der Kita ein- und ausgehen, etwas vom Leitbild dieser Kita ahnen können:

„Hier berühren sich Himmel und Erde."

A. Bott

 

tl_files/rosenkranz-kita/Bildergalerie/Tag der offenen Tuer/188.JPG

 

(weitere Fotos in der Bildergalerie -> Tag der offenen Tür) 

Zurück