Archiv

Vorschulreise nach Bad Saarow

2012-05-07 12:34

tl_files/rosenkranz-kita/Bildergalerie/Vorschulreise Bad Saarow/10052012 125.JPG

 

Wenn einer eine Reise...

dann kann er was erleben!

 

Am Montag, 7. Mai 2012, trafen sich pünktlich um 8.00 Uhr morgens siebzehn unternehmungslustige Vorschulkinder in der Kita. Nur mit einem Rucksack ausgestattet machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof Zoologischer Garten. Die Deutsche Bahn, wie sollte es anders sein, steckte voller Überraschungen und so begann die Fahrt mit dem Schienenersatzverkehr, denn Diebe hatten die Hochspannungsleitungen gestohlen. Wir mussten auf dem Marktplatz in Fürstenwalde eine 3/4 Std. mit Warten überbrücken und es ist doch klar, dass wir zunächst unserem Geburtstagskind Ben ein Ständchen sangen und im Anschluss daran das Spiel "König schickt den Boten aus" spielten.

Der Busfahrer war sehr zuvorkommend und fragte die Kinder: Wohin geht die Reise? Emilia antwortete: „Nach Bad Saarow ins Hotel!"  Der Busfahrer staunte nicht schlecht: „Ins Hotel?" Ben antwortete lakonisch: "Nein, in eine Herberge!"  In Bad Saarow angekommen hatten wir ein ganzes Haus für uns allein mit drei Schlafzimmern und drei Bädern, einer Küche und einen Aufenthaltsraum und einem sensationellen Spielplatz.

 

tl_files/rosenkranz-kita/Bildergalerie/Vorschulreise Bad Saarow/10052012 012.JPG

 

Alle waren sehr zufrieden und dann gab es das erste Mittagessen in Bad Saarow und Corinna stellte fest: "Das ist hier wie in einem 5-Sterne-Hotel." Wir waren also im Luxus angekommen. Die Natur rund um den Scharmützelsee ließ keine Wünsche offen, der Kuckuck sang, der Sandstrand lud zum Burgen bauen ein und es gab genügend Bäume für das Spiel „Bäumchen, Bäumchen wechsel dich". Die Pusteblumen ließen ihre Schirmchen tanzen und einige Kinder wollten unbedingt einen Blumenkranz winden. Natürlich gab es genügend Steine und Stöcker für die Jäger und Sammler der Gruppe und wir fanden eine Baumrinde, die wir für die Gestaltung unseres Plakates für die Kindermesse in der St. Hedwigskathedrale zum Thema:" Ein Fisch ist mehr als ein Fisch" benötigten. Aus der Rinde wurde das Geheimzeichen der Christen, ein Fisch, gelegt.

Zusätzlich fand sogar Geschichtsunterricht statt, denn in Bad Saarow gibt es viele Stolpersteine auf der Straße.

Am Abend gab es eine vergnügliche Pyjamaparty, die Stimmung war sehr ausgelassen und das Heimweh einiger Kinder kam in Wellen, es kam und ging und kam und ging. Pünktlich um 22.30 Uhr schliefen alle Kinder ein und Leni weckte uns am nächsten Morgen um  6.00 Uhr morgens in der Früh.

Wir verlebten sehr schöne Tage in Bad Saarow und alle freuten sich bei der Abreise auf ihr Zuhause. Die Kinder bekamen von ihren Erzieherinnen einen Sonderapplaus und Jasper wollte unbedingt, dass die Erzieherinnen ebenfalls einen Sonderapplaus bekommen: "Weil ihr habt so eine schöne Reise mit uns gemacht". Eine gelungene Vorschulreise ging ihrem Ende entgegen und der Schienenersatzverkehr wartete wieder auf uns, denn schließlich steckt die  Deutsche Bahn voller Überraschungen.

 

Eure Vorschulerzieherinnen

 

tl_files/rosenkranz-kita/Bildergalerie/Vorschulreise Bad Saarow/10052012 141.JPG

 

 

(weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie) 

Zurück